Im Zentrum der Landeshauptstadt bieten wir familienfreundliche Arbeitsplätze in Lehre, Forschung und Verwaltung. In den Studienbereichen Architektur und Gestaltung, Bauingenieurwesen, Bauphysik, Mathematik, Informatik, Vermessung und Wirtschaft stehen attraktive Bachelor- und Master- Studiengänge zur Auswahl. Im Forschungs- und Entwicklungstransfer sind wir gefragter Partner der Wirtschaft.

Zur Verstärkung unseres Teams in der Fakultät Bauingenieurwesen, Bauphysik und Wirtschaft suchen wir im Foschungsprojekt Lärmschutz in Erdgeschossen sowie im Sammelprojekt Akustik ab 01.01.2022 einen

Akademischen Mitarbeiter (w/m/d)

Kennziffer 84/21

Beschäftigungsumfang 50%

(Projekt Lärmschutz in Erdgeschossen mit einem Beschäftigungsumfang von 30% und Sammelprojekt Akustik mit einem Beschäftigungsumfang von 20%)

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Charakterisierung von Lärmquellen
  • Weiterentwicklung von Lärmsensoren
  • Analysieren der Schalldämmung von Fassaden
  • Durchführung und Analyse von subjektiven Hörversuchen
  • Formulieren von Projektanträgen
  • Wissenschaftliche Publikation der Projektergebnisse

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Univ.-Diplom) im Bereich Akustik
  • Erfahrungen in der Antragsschreibung und im Projektmanagement sind wünschenswert
  • Erfahrungen bei der Auslegung akustischer Sensoren sind von Vorteil
  • Kenntnisse bei der Durchführung von subjektiven Hörversuchen sind wünschenswert
  • Verständnis zu Schallquellen und Schalldämmung von Bauteilen sind von Vorteil
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein

Vielfältige, anspruchsvolle und interessante Tätigkeiten in einem guten Arbeitsklima erwarten Sie. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, familienfreundliche Arbeitsbedingungen, die Möglichkeit zu Telearbeit sowie einen Zuschuss für den öffentlichen Nahverkehr (JobTicket BW). Darüber hinaus erhalten Tarifbeschäftigte des öffentlichen Dienstes eine Zusatzversorgung als Betriebsrente.

Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Projektbewilligung befristet bis zum 31.12.2026 (§ 2 Abs. 2 WissZeitVG). Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L (Tarifvertrag der Länder). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L.

Wir fördern aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweise beifügen).

Werden auch Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen bis zum 05.12.2021 über unser Online-Bewerbungsportal.

Inhaltliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Berndt Zeitler, Tel.: 0711/8926-2507 oder berndt.zeitler@hft-stuttgart.de, Fakultät Bauingenieurwesen, Bauphysik und Wirtschaft. Personalrechtliche Fragen richten Sie bitte an das Referat Personal und Organisation, Frau Safranek, Tel.: 0711/8926-2376.

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung